Privathaus JG

Am Hamburger Stadtrand haben wir die Innenarchitektur eines Wohnhauses vollkommen neugestaltet. Nach einem Eigentümerwechsel haben wir es an die Bedürfnisse der neuen Bewohner, einer 4-köpfigen Familie, angepasst. Entstanden ist ein einladendes Familienzuhause, das ein Gefühl von einem Urlaub am Strand hervorruft. 

Die Änderungen im Grundriss strukturieren einige Räume neu, damit diese funktionaler werden. Wir haben einige Wände entfernt, damit die Räume optisch geöffnet und funktional verbunden werden. Andere Wände kamen hinzu, um Bereiche zu trennen und Rückzugsorte zu schaffen. Die neuen Sichtbeziehungen schaffen visuelle und funktionale Verbindungen zwischen den Räumen.

Die weiche, wohnliche Farbgestaltung zieht sich durch das gesamte Haus. Es wirkt dadurch insgesamt besonders harmonisch mit dem hellen Holzboden. Die neue Lichtgestaltung sorgt für eine behagliche Atmosphäre und leuchtet zielgerichtet bestimmte Bereiche im Raum aus. 

Im Bad liegt der Fokus auf besonderen Materialien und Lösungen, die den Raum praktisch ausnutzen. Das WC befindet sich in einem separierten Raum und die so entstandene Nische wird durch einen angepassten Einbauschrank effizient genutzt. Die Schlafräume wirken durch eine dunklere Farbgebung und natürliche Materialien insgesamt wohnlich und ruhig.

In den Kinderzimmern haben wir die Farbwünsche der jungen Bewohner berücksichtigt und ins Konzept integriert.
Zudem haben wir ein neues Konzept für die Fenster erarbeitet: wir haben einige Fenster versetzt und hinzugefügt, um die jeweiligen Räume zum Außenraum hin zu öffnen.


Projektart | Innenarchitektur, Privathaus
Material | diverse
Design | 2020
Ähnliche Projekte | Privathaus WS, Privathaus KB

Fotos | Lisa Winter